Wissenschaft und Ausbildung

Green-ivf begleitet alle angebotenen Methoden wissenschaftlich im Sinne der Qualitätssicherung und Optimierung der Behandlung. Green-ivf nimmt an entsprechenden Qualitätssicherungsmaßnahmen (Deutsches IVF-Register, QS-Repromed, Ringversuche) teil und legt auf Wunsch die entsprechenden Ergebnisse offen.

Green-ivf bildet Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung zum Frauenarzt/Frauenärztin und zum Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin aus. Green-ivf hat dazu die volle Weiterbildungsermächtigung der zuständigen Ärztekammer. Darüber hinaus haben Ärztinnen und Ärzte, Naturwissenschaftler mit Interesse an gynäkologischer Endokrinologie und Reproduktionsmedizin aber auch anderes medizinisches Fachpersonal, Studentinnen und Studenten die Möglichkeit zu Hospitationen und Famulaturen.

Green-ivf führt selbst klinische Forschungsstudien durch und tritt regelmäßig mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen nach außen. Es bestehen dabei enge Kooperationen mit den Universitätsfrauenkliniken in Düsseldorf, Heidelberg, Köln und Zürich (Vorlesungen, Betreuung von Doktorarbeiten).

Akademiker Hut