Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/web590/html/framework/classes/class.framework.utility.php on line 704
green-ivf nach dem Umbau: Transparenz, Prozessoptimierung, Sicherheit
Foto Anmeldung
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > green-ivf nach dem Umbau: Transparenz, Prozessoptimierung, Sicherheit

green-ivf nach dem Umbau: Transparenz, Prozessoptimierung, Sicherheit

Der Umbau unseres Kinderwunschzentrums ist abgeschlossen, und wir bedanken uns bei unseren Patienten, Zuweisern und Mitarbeitern für ihre Geduld. Die gesamte Praxis wurde umgestaltet, das IVF-Labor und der Eingriffsraum völlig neu aufgebaut. Diese umfangreichen Arbeiten wurden von unserem Architekten Martin Heusel geleitet, der auch das innenarchitektonische Konzept entwickelt und umgesetzt hat. Wir danken ihm für diese gelungene Gestaltung und hoffen, dass es Ihnen genau so gut gefällt, wie uns allen. Bilder von dem Düsseldorfer Fotografen Max Hampel finden Sie hier.

Unser Kinderwunschzentrum wurde licht und transparent gestaltet, neue Beleuchtung installiert, Wände durch Glasscheiben ersetzt und Glastüren eingebaut. Wir wünschen uns, dass Sie, unsere Patienten, besser sehen, was „hinter den Türen“ passiert. Wie wünschen uns, dass Sie dadurch besser verstehen, was wir machen. Letztendlich wünschen wir Ihnen, dass hierdurch auch die Belastungen der Therapien geringer werden. Eine umfangreiche Übersicht finden Sie auch in der Bildergalerie Impressionen Praxis und der Bildergalerie Labore .

Sukzessive Anpassungen an die aktuellsten Techniken und der Kauf neuester Geräte in den letzten Jahren machte eine komplette Neustrukturierung unseres IVF-Labores notwendig. Das alte Labor und der alte OP wurden komplett entkernt und unter der Decke mehrere Kilometer neue Versorgungsleitungen zu den Inkubatoren verlegt (Strom-, Gas-, Datenleitungen). Die Umgebungsluftbedingungen mit neuer Raumlufttechnik und neuen Workbenches erreichen jetzt Reinraumqualität. Zusammen mit UV-reduziertem Licht sind optimale Bedingungen für die Arbeit mit Zellkulturen gegeben. Das Labor wurde so aufgebaut, dass die Arbeitswege denkbar kurz werden, wodurch sich die Zeit der Eizellen und Embryonen außerhalb der Inkubatoren stark verkürzt. Dieser Wille zur maximalen Prozessoptimierung folgt einer Erfahrung aus dem Motorrennsport: Die meisten Rennen werden in der Box gewonnen.

Sicherheit ist ein sehr wichtiges Thema in der assistierten Reproduktion. Alle Inkubatoren sind an ein Überwachungssystem angeschlossen, welches über separate Telefonleitungen sofort Funktionsstörungen (Gasverlust, Temperaturabfall, Stromausfall) oder Rauchentwicklung an die Smartphones aller verantwortlichen Personen meldet. Alle Inkubatoren sind natürlich an eine unterbrechungsfreie Spannungsversorgung angeschlossen. Entsprechendes gilt für die Lagerungsbehälter für bei uns eingefrorene Zellen. Ein unerwünschter Temperaturanstieg wird sofort automatisch gemeldet. Prozessoptimierung bedeutet auch, dass menschliche Fehler auf ein denkbares Minimum reduziert werden.

Das alles, um Ihre Kinderwunsch-Therapien - in einer angenehmen Umgebung - einfacher, erfolgreicher und sicherer zu machen!

Daniel Fehr, Christian Gnoth und das Team von green-ivf